Interessante Touren durch Bergamo und seine Umgebung

Interessante Touren durch Bergamo und seine Umgebung

Wenn Sie auf der Suche nach einem Tagesausflug nach Italien sind, haben Bergamo und seine Umgebung eine Menge zu bieten. Zunächst einmal beherbergt diese Stadt viele historische Gebäude. Besuchen Sie das Castello di San Vigilio, das Museum für Naturwissenschaften und Archäologie und die Cappella Colleoni. Wenn Sie einen längeren Aufenthalt planen, sollten Sie ein Apartment in der Nähe des Flughafens in Betracht ziehen. Dort haben Sie viel Bewegungsfreiheit und bequeme Betten.

Piazza Vecchia

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Tag auf der Piazza Vecchia in Bergamio zu verbringen. Beginnen Sie mit einem Besuch des Städtischen Museums für Naturwissenschaften, das Exponate zu den Themen Wildtiere, Vögel, Säugetiere und Wollmammuts zeigt. Dann geht es weiter in die Citta’ Bassa, den modernen Teil der Stadt mit seinen breiten Boulevards und belebten Einkaufsstraßen. Wenn Sie schon einmal da sind, sollten Sie unbedingt das Piacentiniano-Zentrum besuchen, das von dem berühmten römischen Architekten Marcello Piacentini entworfen wurde. Die Gebäude sind unglaublich geräumig, aber sie haben einen strengen und kantigen Stil mit viel Licht.

Die Piazza Vecchia ist der Hauptplatz der Stadt, und Le Corbusier nannte ihn den schönsten Platz der Welt. Hier können Sie die Basilika Santa Maria Maggiore besichtigen, eine riesige Kirche, die Sie unbedingt sehen sollten, wenn Sie in der Stadt sind. Gleich daneben können Sie die malerische Capella Colleoni besichtigen, eine Kirche mit Mausoleum, deren Marmorfassade beeindruckend ist. Von hier aus haben Sie auch einen Panoramablick über die ganze Stadt.

Eine weitere gute Idee für einen interessanten Rundgang über die Piazza Vecchia in Bergen ist die Altstadt mit ihren historischen Gebäuden und einem zentralen Brunnen mit Löwenskulpturen. Der Platz ist außerdem von zahlreichen Restaurants und Cafés umgeben. Sie können auch den Palazzo del Podesta besichtigen, ein Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das ein Museum mit interaktiven Ausstellungen und Exponaten aus der Römerzeit beherbergt. Wenn Sie Zeit haben, können Sie auch den Campanone besuchen, einen Turm, der einen Panoramablick auf Bergamo und seine Umgebung bietet. Mit dem Aufzug können Sie die Stadt von oben betrachten.

Eine weitere hervorragende Idee für einen interessanten Rundgang auf der Piazza Vecchia in Bergen ist ein Spaziergang entlang der venezianischen Altstadtmauern, die aus dem 16. Jahrhundert stammen. Dieser historische Bereich ist ein wunderschöner Ort zum Erkunden, und Kinder werden es genießen, durch die Altstadt zu laufen. Die Mauern gehören zum Weltkulturerbe und können zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden.

Obwohl Bergamo eine kleine Stadt ist, gibt es hier viel zu erleben. Sie ist ein ideales Ziel für einen Tagesausflug von Mailand aus. Die Stadt liegt in der Nähe eines großen Flughafens, so dass man sich leicht einen Tag Zeit nehmen kann, um die Umgebung zu erkunden. Von hier aus können Sie einen Tagesausflug zum Comer See unternehmen oder andere Gebiete der Region erkunden.

Castello di San Vigilio

Wenn Sie Bergamo besuchen, sollten Sie sich Zeit für einen Spaziergang durch das schöne Stadtzentrum nehmen. Sie werden von angenehmen Grünflächen umgeben sein. Es gibt viele Plätze zum Sitzen und Entspannen, darunter der öffentliche Park am Fuße der Rocca. Im Museo Donizettiano, das 1906 eröffnet wurde, können Sie einige der berühmten Kunstwerke der Stadt besichtigen. Es beherbergt Ausstellungen lokaler Künstler und einen schönen Garten im hinteren Teil des Gebäudes. Ein Rundgang durch den nahe gelegenen Botanischen Garten, der von März bis Oktober geöffnet ist, ist eine gute Möglichkeit, die Stadt zu erkunden. In dem 900 Hektar großen Garten können Sie die wunderschöne Pflanzen-, Blumen- und Tierwelt bewundern.

Eine weitere Idee für einen interessanten Ausflug ist die Fahrt mit der Standseilbahn, von der aus man die Stadt überblicken kann. Sie können tagsüber oder vor Sonnenuntergang fahren, um die beste Aussicht zu genießen. Sie können auch mit dem Zug entlang der venezianischen Mauern fahren, von wo aus Sie einen schönen Blick auf Bergamo haben.

Wenn Sie sich für Kunst, Geschichte oder Architektur interessieren, sollten Sie sich die mittelalterliche Architektur Bergamos ansehen. In der Stadt befindet sich auch das weltberühmte Atalanta-Stadion. Die Stadt ist auch ein idealer Ort für ein romantisches Wochenende.

In Bergamo gibt es noch einige andere interessante Sehenswürdigkeiten. Verpassen Sie nicht den Turm der Gefallenen, der sich auf der Piazza Cavalieri di Vittorio Veneto befindet. Sie können auch das moderne Viertel mit seinen Kirchen und grünen Parks erkunden.

Es gibt auch eine sechs Kilometer lange Stadtmauer, die von der Republik Venedig errichtet wurde. Diese Mauern gehören zu den am besten erhaltenen Beispielen der Renaissance-Architektur der Welt. Ein weiterer interessanter Ort in Bergamo ist das Castello di San Vigilio, das auf dem Gipfel eines Berges thront. Sie wurde im sechsten Jahrhundert erbaut und verfügt über befestigte Mauern und Kasematten sowie einen Panoramablick auf Bergamo.

Wenn Sie einen Besuch in Bergamo planen, wird es Sie freuen zu hören, dass die Stadt über einen eigenen internationalen Flughafen verfügt, von dem aus Sie problemlos in ganz Europa reisen können. Ein Bus vom Flughafen ins Stadtzentrum braucht weniger als dreißig Minuten und kostet nur wenige Euro. In der Stadt finden Sie auch einige interessante Museen.

Museum für Naturwissenschaften und Archäologie

Wenn Sie die Region Bergamo besuchen, sollten Sie sich die Museen der Stadt ansehen. Sie können das Museum für Naturwissenschaften und Archäologie und den Botanischen Garten besuchen. Beide Museen sind nur wenige Gehminuten von einander entfernt und beide sind einen Besuch wert. Beide Museen bieten interessante Exponate zu verschiedenen Themen, darunter Paläontologie und Archäologie. Im Naturwissenschaftlichen Museum werden die Überreste riesiger Mammuts ausgestellt, die im zwanzigsten Jahrhundert in der Petosino-Ebene gefunden wurden.

Das Museum zeigt eine Vielzahl von Artefakten, darunter auch prähistorische und römische Artefakte. Das Museum befindet sich in einem schönen Kloster im oberen Teil der Stadt, in der Nähe der kleinen Piazza Garibaldi.

Ein weiterer interessanter Ort in der Gegend ist Crespi d’Adda, ein Dorf, das von Industriellen entwickelt wurde, um den Bedürfnissen ihrer Arbeiter gerecht zu werden. Crespi d’Adda wurde von Industriellen erbaut, um die Arbeiter mit dem Nötigsten für ihre Arbeit zu versorgen, und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Ein Tagesausflug von Bergamo aus ist eine gute Idee, wenn Sie einen Besuch der Stadt planen. Sie sind zwar nur 45 Minuten in der Lombardei, aber die Architektur der Stadt ist beeindruckend. Der gotische Dom, die Galleria Vittorio Emanuele und das Sforza-Schloss sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die Sie hier finden. Hier befindet sich auch Leonardos letztes Abendmahl.

Wenn Sie ein Museum zum Anfassen suchen, sollten Sie das Naturwissenschaftliche Museum Caffi besuchen, das sich neben dem Archäologischen Museum befindet. Das Caffi Natural Science Museum ist der perfekte Ort, um die Geschichte der Natur kennen zu lernen. Es beherbergt Statuen berühmter Persönlichkeiten aus der Stadt und ihrer Umgebung.

Sie können auch das Baptisterium besichtigen. Dieses achteckige Gebäude war ursprünglich Teil von Santa Maria Maggiore. Es wurde im 18. Jahrhundert abgerissen, aber 1857 restauriert. Es beherbergt ein kleines Museum und einige andere architektonische Schätze. Ebenfalls sehenswert ist das Baptisterium S. Maria Major, ein einzigartiges Bauwerk aus dem dreizehnten Jahrhundert. Der verzierte Chor ist das interessanteste Merkmal dieses achteckigen Gebäudes.

Ein weiteres großartiges Museum in der Gegend ist das Petosino-Museum, in dem ein riesiges rekonstruiertes Mammut zu sehen ist. Zu sehen sind auch Fossilien, die in der Ebene von Petosino gefunden wurden. Das Museum beherbergt außerdem mehr als 1.000 ethnografische Artefakte, die aufgrund ihres künstlerischen und kulturellen Wertes interpretiert werden. Das Museum ist rollstuhlgerecht, und es gibt Audioguides in englischer Sprache.

Cappella Colleoni

Wenn Sie auf der Suche nach einem interessanten Ausflug sind, sollten Sie sich zunächst die Cappella Colleoni in Bergamio und Umgebung ansehen. Das ursprünglich 1487 errichtete Monument ist ein beeindruckendes Wahrzeichen von Bergamo. Die Kapelle ist Bartolomeo Colleoni gewidmet, einem berühmten Glücksritter der Renaissance, und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Gemälden, Skulpturen und Artefakten.

Wenn Sie in Bergamo sind, sollten Sie nicht vergessen, die örtliche Kunstgalerie zu besuchen. Die Galerie beherbergt zahlreiche Kunstwerke lokaler und regionaler Künstler, die in regelmäßigen Abständen ausgestellt werden. Viele der ausgestellten Gemälde und Zeichnungen sind bedeutende Kunstwerke mit Bezug zur Stadt. Zu den Gemälden der Sammlung gehören unter anderem Mutter und Kind von Bellini sowie das Porträt eines jungen Mannes von Lorenzo Lotto.

Eine weitere große Sehenswürdigkeit in Bergamo ist die Kathedrale von Sankt Peter und Paul. Seine Fassade besteht aus rotem und weißem Marmor, und sein Inneres ist mit erstaunlichen Kunstwerken gefüllt. Ebenfalls sehenswert ist die Piazza Vecchia, die das Herzstück der Citta Alta darstellt. Die Kuppel der Kathedrale ist nicht nur ein imposantes Bauwerk, sondern auch ein unglaublicher Anblick mit Fresken von Tiepolo.

In Bergamo können Sie auch die Cappella Colleoni besichtigen, ein beeindruckendes Meisterwerk der frühen lombardischen Renaissance. Sie wurde neben Santa Maria Maggiore erbaut und besticht durch ihre prächtige Fassade, die sie zum Blickfang macht. Sie wurde ursprünglich für das Grab des Condottiere Bartolomeo Colleoni errichtet und 1476 fertiggestellt. Sie ist mit einer Christusstatue auf einer goldenen Ladung geschmückt und hat ein wunderschönes zweistufiges Grabmal.

Ein weiterer interessanter Ort ist das Baptisterium, ein achteckiges Bauwerk, das sich ursprünglich in Santa Maria Maggiore befand. Es wurde 1661 aus der Kirche entfernt und eingelagert, aber 1898 wieder aufgebaut. Es zeigt Statuen von Heiligen und Tugenden, die typisch für das 14. Jahrhundert sind. Im Inneren ist eine Marmorstatue von Johannes dem Täufer zu sehen. Von hier aus kann man durch die Via Colleoni zur Zitadelle gehen, die ein fantastisches Museum beherbergt.

Bergamo ist eine malerische norditalienische Stadt. Sie hat mehr als 120.000 Einwohner und zieht jedes Jahr Zehntausende von Besuchern an. In dieser malerischen Stadt können Sie eine Mischung aus Alt und Neu erleben. Der historische Stadtteil Citta Alta liegt auf einem Hügel und ist über eine Standseilbahn mit dem modernen Teil der Stadt verbunden.

Ähnliche Themen

Total
0
Aktien
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert